• Bob
  • Rodeln
  • Skeleton
  • Para-Sport

Thüringer Sportler des Jahres: Kufensportler überzeugen auf ganzer Linie

Minschke: „Ein hoffnungsvolles Zeichen für die Olympischen Winterspiele 2018“

Erfurt/Oberhof. Als herausragenden Erfolg für die Thüringer Kufensportler und des gesamten Thüringer Schlitten- und Bobsportverbandes (TSBV) und ein hoffnungsvolles Zeichen für die Olympischen Winterspiele 2018, bezeichnete Präsident Andreas Minschke das Abschneiden der Rodel - und Bobsportler bei der diesjährigen Wahl zum Thüringer Sportler des Jahres:

"Der Kufensport hat in Thüringen eine lange und sehr erfolgreiche Tradition. Die Wahl der Weltmeister im Doppelsitzer der Rodler, Toni Eggert und Sascha Bennecken, zur Mannschaft des Jahre und die hervorragenden Platzierungen von Tatjana Hüfner (2. Platz bei den Sportlerinnen), Dajana Eitberger (5. Platz bei den Sportlerinnen), Bobteam Mariama Jamanka (3. bei der Mannschaft des Jahres) und der 6. Platz von Johannes Ludwig (Sportler) zeigen einmal mehr, dass der Kufensport auch in der Gegenwart ein bedeutenden Platz in der Thüringer Sportlandschaft einnimmt. Für unsere Sportlerinnen und Sportler gerade im Nachwuchsbereich ist dies der ideale Ansporn und Verpflichtung zugleich. Wir sind sehr stolz und freuen uns auf unsere Thüringer Kufenasse schon bald bei den Wettkämpfen der Olympischen Spielen im südkoreanischen PyeongChang. Und für den Viessmann-Rodelweltcup der Rodler vom 12. bis 14. Januar 2018 wünschen wir uns eine „volle Hütte“ an der Rodelbahn in Oberhof."